Krankenversicherung a. G.

Datenschutz

Datenschutzhinweise nach DSGVO

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Produkten und über Ihren Besuch unserer Internetseite. Datenschutz und Datensicherheit für unsere Kunden und Nutzer haben in unseren Unternehmen seit jeher eine hohe Bedeutung. Deshalb ist uns auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig und ein besonderes Anliegen.

Unsere nachfolgenden Erklärungen erläutern, welche Informationen wir während Ihres Besuches auf den Internetseiten erfassen und wie diese Informationen genutzt werden. Sie gilt jedoch nicht für Internetseiten, die nicht von uniVersa selbst betrieben werden, sondern mit einer anderen Internetseite verlinkt sind. Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten, auf deren Inhalte wir als Anbieter dieser Webseite keinen Einfluss haben, weshalb wir hierfür keine Gewähr übernehmen können. Für die Inhalte der verlinkten Seite ist vielmehr der Anbieter der jeweiligen Seite selbst verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße betreffend die Inhalte der verlinkten Seite erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Webseiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Wir werden jedoch rechtswidrige Links unverzüglich entfernen, sobald uns diesbezügliche Rechtsverletzungen zur Kenntnis gelangen.

Die nachstehenden Erklärungen gelten für die uniVersa Lebensversicherung a.G., die uniVersa Krankenversicherung a.G. und die uniVersa Allgemeine Versicherung AG sowie allen den vorgenannten Gesellschaften verbundenen Unternehmen.

Personenbezeichnungen, die aus Gründen der besseren Lesbarkeit lediglich in der männlichen oder weiblichen Form verwendet werden, schließen das jeweils andere Geschlecht mit ein.

Persönliche Daten

Sie können unsere Internetseite aufrufen, ohne vorab irgendwelche Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Als Nutzer eines Internetauftrittes der uniVersa können Sie sich anonym bewegen, so lange Sie dies wollen. Bitte lesen Sie in diesem Zusammenhang auch die Hinweise zu Cookies in der Rubrik „Cookies – Cookie Policy".

Bei Nutzung einiger Webseiten, wie z. B. bei einer Anmeldung oder wenn Sie uns um Kontaktaufnahme bitten, werden Sie aufgefordert, uns bestimmte persönliche Daten zu übermitteln. Wir erheben als Pflichtfelder grundsätzlich nur die Angaben, welche wir zur Ausführung der Aufgabe oder Anfrage zwingend benötigen. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, uns diese Information nicht zu geben. In diesem Fall sind wir allerdings nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Produkte, Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen.

Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten überlassen haben, z. B. um mit uns in Kontakt zu treten, werden wir Ihre Daten mit der größtmöglichen Sorgfalt behandeln. Die Vertraulichkeit bezüglich Ihrer persönlichen Daten wird von der uniVersa nach den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (Nachfolgend kurz: DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer datenschutzrechtlicher Regelungen zum Schutz Ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung streng gewahrt. Das bedeutet u.a., dass Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu oder Sie haben hierin eingewilligt.

Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung sog. besonderer Kategorien personenbezogener Daten wie beispielsweise Gesundheitsdaten besonderen Voraussetzungen unterliegt. So ist für die Verarbeitung dieser Daten eine Einwilligung erforderlich. Folglich können wir von Ihnen überlassene Gesundheitsdaten nur verarbeiten, soweit uns Ihre Einwilligung hierzu vorliegt.

Von Ihnen eingegebene Daten, z. B. in unserem Kontaktformular, die Sie uns übermitteln, werden hierbei über eine sichere Verbindung in verschlüsselter Form über das Internet an uns übertragen. Wir setzen hierbei Sicherheitsverfahren nach dem Stand der Technik (SSL bzw. Secure Socket Layer) ein, um Ihre Daten gegen missbräuchliche Nutzung durch Dritte zu schützen.

Wir übersenden E-Mails an unsere Außendienstpartner (Vertreter nach §§ 84, 92 HGB) grundsätzlich nur verschlüsselt.

Sensible Informationen mit hohem Vertraulichkeitsgrad, d. h. sämtliche personenbezogene Daten, werden nicht per E-Mail an Sie übermittelt. Dies gilt nicht bei verschlüsseltem E-Mailversand.

Wir weisen darauf hin, dass in den Fällen, in denen Sie uns per unverschlüsselter E-Mail kontaktieren die E-Mails durch unbefugte Dritte eingesehen, verändert oder verfälscht werden können, die Authentizität des Absenders nicht gewährleistet ist und es möglich ist, von den Nutzern Kommunikationsprofile zu erstellen. Wir empfehlen Ihnen daher, uns in den Fällen, in denen Sie uns schützenswerte Informationen, wie personenbezogene Daten und solche, die einem Berufsgeheimnis unterliegen, übersenden wollen, uns postalisch, verschlüsselt per E-Mail oder per Telefax zu kontaktieren.

Statistische Informationen

Um unseren Internet-Auftritt auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten und den Anforderungen der Nutzer entsprechend gestalten zu können, sammeln wir statistische Informationen, z. B. Besucherzahl jeder einzelnen Webseite.

Aufgezeichnet werden:

  1. benutzter Rechner- und Browser-Typ
  2. Zugriffsdatum und Uhrzeit
  3. IP-Adresse (Adresse in Computernetzen)

Diese Informationen werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet und enthalten keinen direkten Personenbezug. Diese Daten werden technisch zwischen unserem Server und Ihrem Rechner ausgetauscht, um den Besuch unserer Internetseiten überhaupt erst technisch zu ermöglichen. Nur hierfür werden die oben genannten Informationen benötigt und verarbeitet.

Bei der Mitteilung oder Anforderung von Informationen z. B. bei Schadenmeldungen, für individuelle Produktvorschläge oder das Herunterladen von Dokumenten, können ggf. Zugriffsdaten erhoben und gespeichert werden. Jeder angeforderte Datensatz besteht aus

  1. den Daten, die Sie uns mitteilen,
  2. der Seite, von der aus die Daten angefordert wurden und
  3. Datum und Uhrzeit der Anforderung

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken erhoben und ausgewertet. Es werden keine personenbezogenen Profile über Ihren Besuch dieser Internetseite oder Ähnliches erstellt.

Cookies – Cookie Policy

Im Zusammenhang mit der Erbringung von persönlichen Diensten kann die uniVersa in bestimmten Fällen sog. Cookies einsetzen.

Cookies sind Daten, die Webserver auf den Computern von Nutzern zum Zwecke der Rückverfolgung hinterlassen. Cookies sind ein industrieller Standard, den die meisten Websites verwenden, um Nutzern den wiederholten Zugriff und die Nutzung bestimmter Webseiten zu erleichtern. Sie verursachen keinen Schaden an Computer-Systemen und Daten. Nur derjenige Webserver, der den Cookie gesetzt hat, kann ihn auch lesen, modifizieren und wieder löschen.

Die uniVersa setzt nur einen sog. Session-Cookie, der nur für Ihre jeweilige Verweildauer auf unseren Internetseiten gesetzt ist, nicht jedoch bei einem erneuten Besuch. Dieser dient lediglich der Zuordnung des Benutzers zu der vorhandenen Sitzung auf dem Server, in der temporär Informationen gespeichert sind. Das Session-Cookie wird gelöscht, sobald der Browser geschlossen wird oder der Anwender 60 Minuten inaktiv war.

Ihren Webbrowser können Sie so einstellen, dass das Abspeichern von Cookies nicht erlaubt wird. Nähere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie in der Dokumentation oder in der Hilfedatei Ihres Browsers. Obwohl wir versuchen das zu vermeiden, kann es sein, dass Sie einige Websites oder Teile davon nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können, wenn Sie die Verwendung von Cookies ausschließen.

Datenschutz im Versicherungsgeschäft

Hier können Sie sich über die Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Deutsche Versicherungswirtschaft (Code of Conduct), die Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung sowie die Dienstleisterliste informieren.

Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Deutsche Versicherungswirtschaft (Code of Conduct)

Zur Einschätzung des zu versichernden Risikos vor dem Abschluss des Versicherungsvertrags, zur Durchführung des Versicherungsvertrages, insbesondere im Leistungsfall, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Die deutsche Versicherungswirtschaft hat durch ihren Verband, den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., die Datenschutzaufsichtsbehörden sowie die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Deutsche Versicherungswirtschaft (sog. Code of Conduct) entwickelt, wonach die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung durch Versicherungsunternehmen in erster Linie auf gesetzliche Vorschriften gestützt wird, die durch branchenspezifische Verhaltensregeln konkretisiert werden. Die uniVersa Versicherungsgesellschaften sind diesen Verhaltensregeln zum 01.01.2014 beigetreten. Die Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Deutsche Versicherungswirtschaft (Code of Conduct) können Sie hier einsehen. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Verhaltensregeln auch gerne zu.

Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung

Um Ihre Gesundheitsdaten z. B. für einen Antrag auf Abschluss eines Versicherungsvertrages erheben und verwenden zu dürfen, benötigen wir ihre datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen. Darüber hinaus benötigen wir Ihre Schweigepflichtentbindungserklärung, um z. B. zur Prüfung Ihres Leistungsfalls Gesundheitsdaten bei schweigepflichtigen Stellen erheben zu dürfen. Der Text der Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung basiert auf den vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. sowie den Datenschutzaufsichtsbehörden erarbeiteten Formulierungen.

Neue Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung für die uniVersa Krankenversicherung a. G.

Neue Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung für die uniVersa Lebensversicherung a. G.

Neue Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung für die uniVersa Allgemeine Versicherung AG

Gerne senden wir Ihnen die Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung auch zu.

Datenschutzbeauftragte

Ihr Ansprechpartner in Sachen Datenschutz bei der uniVersa ist die betriebliche Datenschutzbeauftragte. Sie ist erreichbar

  1. per E-Mail: datenschutz@uniVersa.de
  2. telefonisch: +49 911 5307-1711
  3. oder postalisch:

uniVersa Versicherungen
Datenschutzbeauftragte
Antje Herrmann
90333 Nürnberg

Die Datenschutzbeauftragte nimmt sich Ihres Anliegens gerne an.